Im Detail

Leistungsphase 6:
Vorbereitung der Vergabe

Am Anfang steht die Beratung des Auftraggebers über die Wahl der Vergabeverfahren. Frühzeitige detaillierte Vergabeterminpläne sind Grundlage des gesamten Vergabe- und Bauprozesses.

Unter den rechtlichen und formalen Rahmenbedingungen erstellen wir die Ausschreibungsunterlagen. Wir überprüfen die Planung auf Vollständigkeit, technische Richtigkeit und baupraktische Umsetzbarkeit. Immer stehen wir dabei in enger Abstimmung mit den beteiligten Planern.

Die Planung wird in eindeutig kalkulierbare Leistungsbeschreibungen übersetzt, welche im Ausschreibungsverfahren zu einem transparenten Wettbewerb führen.

Zur Vermeidung von Lücken oder Dopplungen werden die Schnittstellen zwischen unseren und den Leistungen der einzelnen Fachplaner abgestimmt und geregelt.

Grundlage einer erfolgreichen Ausschreibung zur Sicherstellung der wirtschaftlichen und terminlichen Ziele sind eine genaue und detaillierte Mengenermittlung, sowie eine differenzierte, vollständige und eindeutige Beschreibung der einzelnen Leistungen. Die Regelungen der VOB als „allgemeinverständliche“ Sprache werden zu Grunde gelegt und konsequent angewandt.

Unsere Leistungsverzeichnisse werden durch uns bepreist und diese Kostenerkenntnisse mit den bisherigen Kostenkalkulationen verglichen. Somit werden Abweichungen frühzeitig aufgezeigt und evtl. notwendige Reaktionen rechtzeitig ermöglicht.

Leistungsphase 7:
Mitwirkung bei der Vergabe

Wir prüfen die eingegangenen Angebote, fordern ggf. Unterlagen und Nachweise nach und stellen alle Ergebnisse übersichtlich in Form eines Preisspiegels und Ergebnisprotokollen zusammen. Geprüft und gewertet werden, neben den formalen und wirtschaftlichen Faktoren, auch die Leistungsfähigkeit der Bieter und die Qualitäten der angebotenen Produkte.

Zur Klarstellung offener Fragen führen wir ggf. Bietergespräche. Die Ausschreibungsergebnisse werden mit den bisherigen Kostenermittlungen verglichen und Auswirkungen auf die Kostenentwicklung aufgezeigt. Alle relevanten Ergebnisse des Vergabeverfahrens fassen wir abschließend in einem Vergabevorschlag zusammen, stellen die Vertragsunterlagen ggf. zusammen und dokumentieren entsprechend das Vergabeverfahren.

Leistungsphase 8:
Objektüberwachung

Auf eine konsequente Qualitätskontrolle der Bauausführung legen wir großen Wert. Durch eine kontinuierliche und regelmäßige Baustellenpräsenz sowie Dokumentation der Bauzwischenstände und Mängel sichern wir den hohen Anspruch an die Ausführungsqualitäten. Die Mängelbeseitigung wird entsprechend konsequent nachverfolgt.

Zur Koordination der Bauprozesse und zur Sicherstellung des Ineinandergreifens der Arbeiten der einzelnen Gewerke, führen wir regelmäßige Baustellenbesprech¬ungen mit den ausführenden Firmen, den Fachbauleitungen und allen Baubeteiligten. Die Ergebnisse werden ausführlich dokumentiert und das Abarbeiten der Aufgaben nachverfolgt.

Die Einhaltung der vereinbarten Termine wird fortlaufend kontrolliert, Verzüge entsprechend angemahnt. Abweichungen werden besprochen und nach Kompensationen gesucht. Sofern sich Abweichungen mit Auswirkungen auf Folgegewerke, Meilensteine oder den Gesamttermin ergeben, wird der Terminplan entsprechend fortgeschrieben.

Rechnungsprüfung und Abnahme

Im Rahmen der Rechnungsprüfung erstellen wir revisionssichere Aufmaß- und Rechnungsprüfungsunterlagen und Dokumentationen des gesamten Abrechnungsverfahrens. Kontinuierlich werden die abgerechneten mit den beauftragten Summen verglichen und Abweichungen aufgezeigt. Auswirkungen auf das Gesamtbudget werden regelmäßig dargelegt und ermöglichen so eine rechtzeitige Reaktion oder ein Gegensteuerern.

Nach Fertigstellung der Leistungen organisieren wir die Abnahme durch den Auftraggeber und die öffentlich-rechtlichen Abnahmen.

Im Rahmen der Objektdokumentation stellen wir alle notwendigen Unterlagen zusammen, Verjährungsfristen für Mängelansprüche werden aufgelistet und anschließend das Projekt an den Bauherrn übergeben.

Leistungsphase 9:
Objektbetreuung

Wir betreuen Ihr Projekt während der Mängelhaftungsfrist, erfassen, bewerten und dokumentieren evtl. aufgetretene Mängel. Sofern der Bauherr dies wünscht, verfolgen wir auch die jeweilige Mängelbeseitigung.

Vor Ablauf der Verjährungsfristen begehen wir mit dem Auftraggeber das Objekt zur Mängelfeststellung und unterstützen den Bauherrn bei der Freigabe von Sicherheitsleistungen.

Scroll to Top