Jakobusschule Karlsruhe

Der 2. Bauabschnitt der Evangelischen Jakobusschule ergänzt das bestehende Ensemble mit einer Gemeinschaftsschule. Der rund 44 x 41 Meter große, viergeschossige Neubau folgt mit einer Split-Level-Erschließung der Logik seines inneren Nutzungskonzeptes.
Außen vorgelagert sind umlaufende Balkone, die einerseits die Verbindung zum Freiraum stärken und andererseits, über außenliegende Treppen, den Fluchtweg sicherstellen. Dadurch entfallen wesentliche Brandschutzanforderungen an die Innenräume, so dass diese dem pädagogischen Wunsch nach „Offenheit, Flexibilität und räumlichen Verknüpfungen“ bestmöglich entsprechen können.
Ein sehr beengtes Baufeld prägt die anspruchsvolle Baustellenlogistik. Geschützte Bäume grenzen unmittelbar an die Baugrube an.
Während der gesamten Baumaßnahme ist der Schulbetrieb, der ebenfalls unmittelbar an die Baustelle angrenzt, aufrecht zu halten

Bauzeit

2017 - 2019

Leistungsphasen

8

Auftraggeber

wulf architekten gmbh

Bauherr

Evangelische Schulstiftung in Baden

Scroll to Top